top of page

Von Rädern bis zum Akku: Alles, was du über die Teile eines elektrischen Skateboards wissen musst

Aktualisiert: 15. Feb. 2023

Ein elektrisches Skateboard, auch bekannt als E-Skateboard, ist eine moderne Variante des traditionellen Skateboards, bei dem ein Elektromotor und ein Akku verwendet werden, um die Fortbewegung zu unterstützen. Dies ermöglicht es dem Fahrer, längere Strecken zurückzulegen und höhere Geschwindigkeiten zu erreichen, ohne sich auf die Kraft seiner Beine zu verlassen.



Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass die Leistung und Sicherheit eines E-Skateboards stark von seinen verschiedenen Teilen abhängt. Während die Räder das Fahrverhalten beeinflussen, ist das Deck für die Stabilität verantwortlich und der Motor für die Leistungsabgabe entscheidend. Auch die elektronische Geschwindigkeitsregelung (ESC) und der Akku spielen wichtige Rollen.


Daher ist es wichtig, die verschiedenen Teile eines elektrischen Skateboards zu kennen, um das bestmögliche Fahrerlebnis zu erzielen und potenzielle Probleme zu vermeiden. Dieser Artikel wird einen tieferen Einblick in die verschiedenen Teile eines elektrischen Skateboards geben und erklären, wie sie das Skateboard beeinflussen.


 













 

I. Einleitung


Ein elektrisches Skateboard, auch bekannt als E-Skateboard, ist eine moderne Variante des traditionellen Skateboards, bei dem ein Elektromotor und ein Akku verwendet werden, um die Fortbewegung zu unterstützen. Dies ermöglicht es dem Fahrer, längere Strecken zurückzulegen und höhere Geschwindigkeiten zu erreichen, ohne sich auf die Kraft seiner Beine zu verlassen.


Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass die Leistung und Sicherheit eines E-Skateboards stark von seinen verschiedenen Teilen abhängt. Während die Räder das Fahrverhalten beeinflussen, ist das Deck für die Stabilität verantwortlich und der Motor für die Leistungsabgabe entscheidend. Auch die elektronische Geschwindigkeitsregelung (ESC) und der Akku spielen wichtige Rollen.


Daher ist es wichtig, die verschiedenen Teile eines elektrischen Skateboards zu kennen, um das bestmögliche Fahrerlebnis zu erzielen und potenzielle Probleme zu vermeiden. Dieser Artikel wird einen tieferen Einblick in die verschiedenen Teile eines elektrischen Skateboards geben und erklären, wie sie das Skateboard beeinflussen.



II. Räder


Die Räder eines elektrischen Skateboards sind ein wichtiger Faktor für die Leistung und Sicherheit des Skateboards. Es gibt verschiedene Arten von Rädern, die für elektrische Skateboards verwendet werden, wie z.B. Polyurethanräder, AT-Reifen und Cloudwheels.


Polyurethanräder sind die am häufigsten verwendeten Räder für elektrische Skateboards. Sie bestehen aus einem hochwertigen Polyurethanmaterial, das robust und langlebig ist. Sie bieten auch eine gute Rutschfestigkeit und Rollwiderstand, was die Leistung des Skateboards verbessert.


All-Terrain-Räder sind speziell für den Einsatz auf unebenen und schwierigen Untergründen wie Schotter, Sand oder Gras entwickelt. Sie bieten eine hervorragende Traktion und Stabilität und eignen sich daher besonders für Offroad-Fahrten.


Cloudwheels sind eine neue Art von Rädern, die durch ihre spezielle Konstruktion eine besonders gute Federung und Dämpfung bieten. Sie sind besonders leise und bieten eine sehr angenehme Fahrt auf unebenen Straßen.


Die Größe der Räder kann ebenfalls die Leistung und Sicherheit des Skateboards beeinflussen. Kleinere Räder ermöglichen es dem Fahrer, schneller zu beschleunigen und zu bremsen, während größere Räder mehr Stabilität und Geschwindigkeit bieten.


Der wichtigste Anbieter von e-Skateboard-Reifen ist iCloudwheels.com mit seinem breiten Sortiment von Cloudwheels und AT-Reifen für elektrische Skateboards mit Naben- und Riemenantrieb. Einen Link zum Hersteller finden Sie hier.*


Es ist wichtig, dass die Räder des Skateboards in gutem Zustand sind und regelmäßig überprüft werden, um sicherzustellen, dass sie nicht beschädigt sind und ordnungsgemäß funktionieren. Eine regelmäßige Wartung der Räder kann dazu beitragen, die Leistung und Sicherheit des Skateboards zu verbessern



III. Deck


Das Deck ist der Teil des elektrischen Skateboards, auf dem der Fahrer steht. Es gibt verschiedene Materialien, aus denen Decks hergestellt werden können, wie zum Beispiel Bambus, Ahorn, Fiberglas und Carbon. Jedes Material hat seine eigenen Vorteile und Nachteile in Bezug auf Gewicht, Flexibilität und Haltbarkeit.


Bambusdecks sind beispielsweise leicht und flexibel, was sie besonders für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet macht, die ein gutes Gefühl für das Board haben möchten. Ahorndecks sind hingegen stabiler und robust, was sie für Tricks und höhere Geschwindigkeiten besser geeignet macht.


Evolve GTR elektrisches Skateboard
Das Evolve GTR mit Bambus-Deck

Fiberglasdecks bieten eine ausgezeichnete Balance aus Flexibilität und Haltbarkeit und sind daher die am häufigsten verwendeten Decks. Carbonfaserdecks sind sehr leicht und steif, was sie ideal für schnelle und präzise Fahrten macht.


Zubehör wie Shredlights* können eine großartige Ergänzung für das elektrische Skateboard sein und zusätzliche Sicherheit beim Fahren bei schlechten Lichtverhältnissen bieten. Sie sind einfach zu montieren und können eine wertvolle Investition für alle sein, die ihr Board häufig nachts fahren - und außerdem sehen sie natürlich super cool aus.


Evolve GTR Elektrisches Skateboard
Das Evolve GTR mit Carbon-Deck

Es ist wichtig zu beachten, dass das Deck nicht nur das Fahrerlebnis beeinflusst, sondern auch die Leistung des Skateboards beeinflusst. Ein leichteres Deck ermöglicht eine höhere Geschwindigkeit, während ein stabileres Deck eine bessere Kontrolle und Stabilität bietet.



IV. Motor


Der Motor ist der Antrieb des elektrischen Skateboards. Es gibt verschiedene Arten von Motoren, die verwendet werden können - die am häufigsten verwendeten Motoren sind der Brushless-Motor und der Bürstenmotor.


Der Brushless-Motor ist leistungsstärker und langlebiger als der Bürstenmotor, da er keine Abnutzungsteile hat. Er ist jedoch auch teurer und komplexer in der Konstruktion. Der Bürstenmotor ist hingegen günstiger und einfacher zu warten, hat jedoch eine geringere Leistung und eine kürzere Lebensdauer.


Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl des Motors ist die Wattzahl. Ein höherer Wattwert bedeutet eine höhere Leistung und damit auch höhere Geschwindigkeiten. Je nachdem, wie schnell und wie oft man fahren möchte, sollte man sich für einen Motor mit höherer oder niedrigerer Wattzahl entscheiden. Die durchschnittliche Leistung eines elektrischen Skateboards liegt bei ca. 3000W und kann bis zu 7000W steigen.


Es ist wichtig zu beachten, dass der Motor eine entscheidende Rolle bei der Leistung des Skateboards spielt. Ein leistungsstärkerer Motor ermöglicht höhere Geschwindigkeiten und mehr p, während ein schwächerer Motor eine geringere Leistung hat.


Im Beitrag "Verstehe den Antrieb: Alles über Elektromotoren für elektrische Skateboards" lernen Sie mehr über Motoren von elektrischen Skateboards.


Elektro Motor eines elektrischen Skateboards
Elektro Motor eines elektrischen Skateboards

V. ESC (Electronic Speed Control)


Die Electronic Speed Control, oder ESC, ist eine elektronische Steuerung, die die Geschwindigkeit des Motors regelt. Sie sorgt dafür, dass das Skateboard sicher und stabil fährt, indem es die Geschwindigkeit des Motors automatisch an die Bedingungen der Fahrbahn anpasst.


Es gibt verschiedene Arten von ESCs, die in elektrischen Skateboards verwendet werden können - die am häufigsten verwendeten Steuerelemente kommen von Hobbywing und LY-FOC. Einige ESCs bieten verschiedene Fahrmodis an, die wie "Gänge" die maximale Geschwindigkeit und Bremsstärke begrenzen. Außerdem können verschiedene Add-Ons eingearbeitet sein, wie beispielsweise ein Tempomat usw.


Einen genauen Einblick in das Thema ESC finden Sie in unserem Beitrag: "Das ESC: Alles, was du wissen musst!".


VI. Akku


Ein elektrisches Skateboard benötigt eine Stromquelle, um zu funktionieren und diese wird durch den Akku bereitgestellt. Es gibt verschiedene Arten von Akkus, die in elektrischen Skateboards verwendet werden, wie zum Beispiel Li-Ion-Akkus, LiFePO4-Akkus und NMC-Akkus. Jeder hat seine eigenen Vorteile und Nachteile in Bezug auf Leistung, Sicherheit und Lebensdauer.


Der Akku beeinflusst die Reichweite des Skateboards, da ein größerer Akku eine längere Reichweite bedeutet. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein größerer Akku auch mehr Gewicht und Platzbedarf hat. Es ist daher wichtig, einen Akku auszuwählen, der die idealen Kompromisse zwischen Leistung, Gewicht und Größe für die individuellen Bedürfnisse des Fahrers bietet. Der durchschnittliche E-Board-Akku liefert eine Reichweite von ca. 20km, der Wert schwankt allerdings stark nach der Preisklasse.


Um einen Akku in einwandfreiem Zustand zu halten, ist es wichtig, ihn richtig zu pflegen und zu warten. Dazu gehört das Laden des Akkus vor dem Gebrauch, das Lagern des Akkus bei einer angemessenen Temperatur und das Vermeiden von Überladung oder Tiefentladung. Es ist auch ratsam, den Akku regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass er keine Anzeichen von Alterung oder Schäden aufweist. Mit der richtigen Pflege und Wartung wird der Akku länger halten und eine zuverlässige Stromquelle für das Skateboard sein.



Maxfind FF-AT Elektrisches Skateboard
Quick-Swap-Batterie des Maxfind FF-AT

VII. Fernbedienung


In elektrischen Skateboards werden grundsätzlich drahtlose Fernbedienungen verwendet. Diese werden per Bluetooth oder Funk mit dem ESC des Boards verbunden und ermöglicht es dem Fahrer, die Geschwindigkeit und die Fahrtrichtung über ein handliches Gerät zu steuern.


Eine gute Fernbedienung sollte einfach zu bedienen sein und eine gute Rückmeldung geben. Es sollten auch genug Tasten vorhanden sein, um alle Funktionen des Skateboards zu steuern. Einige Fernbedienungen bieten auch zusätzliche Funktionen wie einen Akkustandsanzeiger oder die Möglichkeit, die Leistung des Motors einzustellen. Eine wichtige Funktion, die viele Fernbedienungen haben, ist der Sicherheitstrigger. Dieser bremst das Skateboard automatisch ab, wenn der Fahrer die Fernbedienung nicht kontinuierlich drückt. Dies trägt dazu bei, Unfälle zu verhindern und erhöht die Sicherheit beim Fahren.


Das Fahrerlebnis wird maßgeblich von der Qualität der Fernbedienung beeinflusst. Eine gute Fernbedienung ermöglicht es dem Fahrer, das Skateboard präzise und sicher zu steuern. Um das bestmögliche Fahrerlebnis zu erreichen, sollten Sie sich für eine qualitativ hochwertige Fernbedienung entscheiden.


VII. Schlussfolgerung


In der Schlussfolgerung unseres Artikels über elektrische Skateboards werden wir die wichtigsten Punkte noch einmal zusammenfassen und Empfehlungen für die Auswahl der richtigen Teile geben.


Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, dass es unterschiedliche Arten von elektrischen Skateboards gibt, die sich in ihrer Leistung, Reichweite und Geschwindigkeit unterscheiden. Ein wichtiger Faktor bei der Auswahl des richtigen Boards ist daher, dass man seine individuellen Bedürfnisse und Anforderungen berücksichtigt.


Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl des richtigen Boards ist die Qualität der verwendeten Komponenten. Es ist wichtig, dass das Board über einen leistungsstarken und zuverlässigen Motor verfügt, der eine lange Lebensdauer hat. Auch die Qualität der Batterie ist von großer Bedeutung, da sie entscheidend für die Reichweite des Boards ist.


Eine weitere wichtige Komponente des elektrischen Skateboards ist das Deck. Es ist wichtig, dass das Deck robust und stabil ist, um sicher und bequem fahren zu können. Auch die Größe des Decks sollte in Übereinstimmung mit der Größe des Fahrers ausgewählt werden.


Empfehlungen für die Auswahl der richtigen Teile für ein elektrisches Skateboard sind:


  • Berücksichtigen Sie Ihre individuellen Bedürfnisse und Anforderungen bei der Auswahl des Boards.

  • Wählen Sie ein Board mit einem leistungsstarken und zuverlässigen Motor.

  • Wählen Sie eine qualitativ hochwertige Batterie für eine lange Reichweite.

  • Wählen Sie ein robustes und stabilen Deck, das zur Größe des Fahrers passt.

  • Investieren Sie in ein qualitativ hochwertiges Ladegerät, um die Lebensdauer der Batterie zu verlängern.

  • Überprüfen Sie die Garantie- und Rückgabebedingungen des Herstellers.


Insgesamt ist es wichtig, bei der Auswahl des richtigen elektrischen Skateboards gründlich zu recherchieren und sicherzustellen, dass man ein qualitativ hochwertiges Produkt erwirbt, das den Anforderungen entspricht. Es ist auch wichtig, regelmäßig die Teile des Boards

 


コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
bottom of page