top of page

Teamgee H20

Aktualisiert: 17. Sept. 2022


Elektro Longboard und elektrisches Skateboard Teamgee H20 im Review auf E-Skateboardsgermany.de!

Aktuelle Preise auf Amazon.com: www.amazon.com.*


Teamgee ist einer der älteren Hersteller am Markt und hat schon viele gute Boards in den Handel gebracht. In letzter Zeit bewegt sich die Firma weg von dem originalem, dünnem und minimalistischen Style, hin zu größeren und leistungsstärkeren Boards. Das Produkt dieser Umwandlung: das Teamgee H20, hier gibt es alle wichtigen Informationen.



Batterie

Beginnen wir mit einem der wichtigsten Teile eines e-Longboards, der Batterie. Hier hat das H20 eine Menge zu bieten: verbaut werden 7,5Ah 18650 Zellenbatterien vom Typ 10S3P, Batterien, die auch bei der E-Bike-Herstellung verwendet werden.

Die Batterien sollen eine Reichweite von bis zu 40km bieten, erreicht haben wir bei einer normalen Fahrt ohne Hügel mit einem 70kg-Fahrer rund 28km. Das ist eine normale Abweichung, da die Boards beim Hersteller unter eher laborähnlichen Bedingungen getestet werden. 28km bilden einen soliden Durchschnittswert in der Preisklasse, allerdings wird die Reichweite von Fahrer zu Fahrer natürlich schwanken.


Die Batterie ist nicht ohne weiteres wechselbar, dafür müsste das Grip-Tape entfernt und die Verschraubung gelöst werden.

Elektro Longboard und elektrisches Skateboard Teamgee H20 im Review auf E-Skateboardsgermany.de!

Motoren

Direkt mit der Batterie verbunden ist der Motor, hier liefert Teamgee duale 540W-Motoren, damit eine Gesamtstärke von 1080W.

Die Beschleunigung ist angesichts der Tatsache, dass wir am Board Nabenmotoren haben, ziemlich erstaunlich: Man kommt recht schnell auf hohe Geschwindigkeiten. Natürlich ist es nicht vergleichbar mit einem Riemenantrieb, allerdings weist das H20 im engen Vergleich zu anderen nabenmotorbetriebenen Longboards eine starke Beschleunigungskurve auf. Maximal sollen 42km/h erreichbar sein, wir kamen auf ~39km/h.

Elektro Longboard und elektrisches Skateboard Teamgee H20 im Review auf E-Skateboardsgermany.de!

Wichtig sind bei solchen hohen Geschwindigkeiten die Bremsen. Es sind sehr konstant/weich eintretende Bremsen, allerdings muss man bei Topspeed ungefähr 30m Bremsweg einberechnen, typisch für Nabenmotoren.

Bei einer Steigung von ~15% kann man eine konstante Geschwindigkeit von 20km/h erwarten, das Board arbeitet sich verlässlich Steigungen und Hügel hinauf.

Die Fernbedienung

Auf der Fernbedienung werden wie typisch alle wichtigen Daten vom Board an den Fahrer verlässlich übermittelt: Ladestand von der Fernbedienung und vom Board, die gefahrene Entfernung, die derzeitige Geschwindigkeit, Tempomat und so weiter. Die Fernbedienung liegt gut in der Hand und ist sehr pragmatisch und zielführend aufgebaut, eventuell könnte der Bildschirm noch etwas größer sein.

Das Deck

Das Deck vom H20 ist sehr gut designt und materiell hochwertig. Es handelt sich um ein Drop-Down-Deck, das bedeutet es senkt sich im nach den Anschlagspunkten an den Achsen, um einen niedrigeren Schwerpunkt zu generieren. Und das wurde tatsächlich erreicht, man fühlt sich tiefer als auf anderen Boards, das hilft bei schnellen Kurven und auch insgesamt bewirkt es mehr Vertrauen in das Board.

Elektro Longboard und elektrisches Skateboard Teamgee H20 im Review auf E-Skateboardsgermany.de!

Die Reifen

Geliefert werden 90mm 83A Reifen, damit auch ein angenehmes Fahrgefühl. Die Reifen machen einen guten Job, was das Abbauen von Vibrationen durch Bodenunebenheiten angeht. Auch Kurven, Schlängellinien und schnelle Kurveneinfahrten sind mit der großen Auflagefläche verlässlich zu fahren.

Des Weiteren ist ein Upgrade auf Reifen von www.icloudwheel.com* möglich, wobei Cloudwheels rein aus dem Vorwand noch mehr Vibrationen abzudämpfen eigentlich nicht nötig sind, dafür machen die 90mm 83A Reifen einen zu guten Job.

Was noch auffällt, ist ein unglaublich kleiner Wendekreis, viel kleiner als bei vergleichbaren Boards wie das Exway Flex.



Elektro Longboard und elektrisches Skateboard Teamgee H20 im Review auf E-Skateboardsgermany.de!

Fazit

Das Teamgee H20* ist ein gutes Board für Anfänger und für Fortgeschrittene. Es hat eine angenehme Fahrcharakteristik zum Eingewöhnen für Anfänger und die nötigen Features für Fortgeschrittene.

Gerade für Personen, die erst in die Welt von e-Boards herein finden, ist das H20 wegen der großartigen Stabilität ein guter Kauf. Damit also eine Kaufempfehlung seitens der Community.


Geheimtipp: Wer nach einem Shortboard Aussicht hält, hier das Review zum Teamgee H20 Mini, dem Shortboard von Teamgee.




 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

 

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação