top of page

Teamgee H20 Mini

Aktualisiert: 17. Sept. 2022


Elektro Shortboard und elektrisches Skateboard Teamgee H20 Mini im Review auf E-Skateboardsgermany.de!

Aktuelle Angebote auf Amazon: www.amazon.com.*


Was Schönheit betrifft, ist das Teamgee H20 Mini anderen Shortboards meilenweit voraus. Das schlichte und elegante Design versteckt aber auch tolle Leistungs- und Performancedaten! Alles Wissenswerte zum Teamgee H20 Mini* hier für Sie zusammengefasst.


Die Eckdaten

Zunächst zu den Fakten vom Hersteller: Das Teamgee H20 Mini* erreicht einen Topspeed von 38km/h bei einer maximalen Reichweite von 30km. Das Board wiegt 7,5kg, meistert eine Steigung von 25% und benötigt 3-4h zum vollständigen Laden.

Das Mini ist 80cm * 23cm groß und gehört damit zur Kategorie der Shortboards. E-Shortboards besitzen vielerlei Vorteile, z. B. mehr Komfort beim Tragen, weniger Gewicht und Sie nehmen im Auto oder in der Bahn weniger Platz weg. Allerdings können Shortboards gerade für Anfänger etwas schwieriger zu kontrollieren sein, da die kleinere Querschnittsfläche (als beispielsweise bei Longboards) das Balancieren erschwert. Dieser Effekt ist aber nur vorübergehend und fortgeschrittene Fahrer sollten überhaupt keine Probleme bekommen.

Das Deck

Das Deck an sich ist aus kanadischem Ahorn, was das Board sehr steif macht. Es besitzt einen wunderschönen Surfboard-Style mit zweigeteiltem Grip-Tape; alles in allem ein echtes Beauty aus der Kategorie der Shortboards. Der Look und das Fahrgefühl vermitteln ein wirklich tolles Fahrgefühl.

Elektro Shortboard und elektrisches Skateboard Teamgee H20 Mini im Review auf E-Skateboardsgermany.de!

Die Bereifung

Standardmäßig kommt das Teamgee H20 Mini mit 80mm-Reifen.

Marktmäßig sind das überwiegend die kleinsten Reifen, die man zurzeit erwerben kann. Einerseits bekommt man damit natürlich das Gefühl, man hat es hier mit einem echten Oldschool-Skateboard zu tun, andererseits merkt man gerade auch in Verbindung mit dem steifen Deck allerlei Vibrationen und Bodenunebenheiten. Wir empfehlen die gelieferten Reifen erstmal zu testen, sollten einem die Vibrationen oder insgesamt das Fahrgefühl dann doch nicht gefallen, ist schließlich immer noch ein Umrüsten auf Reifen von www.icloudwheel.com* möglich.

Elektro Shortboard und elektrisches Skateboard Teamgee H20 Mini im Review auf E-Skateboardsgermany.de!

Motorisierung

Das Board wird durch duale 450W Nabenmotoren betrieben, versorgt durch eine 7.5Ah-Batterie. Das ist viel Power für so ein kleines Board, weshalb auch Geschwindigkeiten bis 40km/h für uns möglich waren (wie immer beim Austesten, bitte Helm tragen). Die Leistungsabgabe beim Beschleunigen aus dem Stillstand ist etwas inkonstant, das kurze Wegfallen der Power ist etwas ungewöhnlich und definitiv fühlbar. Allerdings verläuft danach die Leistungsabgabe ohne Probleme und auch sehr zuverlässig.


Ein Trick von uns: Beim Anfahren einen kurzen Kick geben/ das Board wie ein gewöhnliches Skateboard antreten. Damit wird dieser Punkt des Beschleunigens aus dem Stillstand übersprungen, dazu spart man Batterieleistung und gewinnt damit an Reichweite.

Die Bremsen vermitteln eine konstante Bremsleistung bis zum Stillstand. Allerdings handelt es sich um einen Nabenantrieb, das bedeutet: von der Bremsleistung ist nicht allzu viel zu erwarten. Man kommt zum Stehen, bloß nicht sofort. Bitte deshalb immer auf Sicht fahren und die Bremsen sollten genügen. Zum Cruisen sind sie ohnehin bestens geeignet.

Die Fernbedienung

Die Fernbedienung ist durchschnittlich, tatsächlich etwas größer als herkömmliche Fernbedienungen, ausgestattet mit vier Geschwindigkeits-Modi, einem Rückwärtsgang und einem Tempomat. Also mehr als genug Features für den Sunsetdrive am Wochenende. Die Geschwindigkeitsmodi begrenzen die abrufbare Leistung, damit also ganz gut für die Selbstkontrolle und für Anfänger, die etwas langsamer starten wollen.

Elektro Shortboard und elektrisches Skateboard Teamgee H20 Mini im Review auf E-Skateboardsgermany.de!

Die Reichweite

Bei unserem Test (72kg-Fahrer, keine großen Höhenunterschiede) erreichten wir gute 26km, also 4km weniger als die angegebene Reichweite. Das ist allerdings nichts Neues, da die Hersteller die Reichweite immer unter idealen Verhältnissen testen. Wir sind mit der Reichweite sehr zufrieden, für ein Shortboard ist das eine beachtliche Entfernung. Viel weiter möchte man dann wahrscheinlich sowieso nicht mehr fahren, da die Vibrationen ab einer gewissen Reichweite wirklich ein unangenehmes Gefühl in den Füßen erwecken. Aber das wirklich nur bei konstanten, durchgängigen Fahren.

Elektro Shortboard und elektrisches Skateboard Teamgee H20 Mini im Review auf E-Skateboardsgermany.de!

Fazit

Ein wirklich tolles, wunderschönes Board. Der Look ist wirklich ein großes Kaufargument, dazu unterstützen die guten Leistungsdaten und auch der niedrige Preis die Empfehlung. Das Board ist ideal für die, die gern mit Freunden entlang von Fahrradwegen am Wasser und Co. cruisen wollen, oder für Leute, die mit Musik in den Ohren dem Sonnenuntergang entgegen surfen wollen. Dem Freiheitsgefühl ist der Preis auf jeden Fall wert. Für Highspeedjunkies mit dauerhaft hohen Geschwindigkeiten ist eher die Welt der Longboards ein Gedanke wert. Von der Community gibt es eine klare Kaufempfehlung.




 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

 

コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
bottom of page