top of page

Einsteigen leicht gemacht: Tipps und Tricks für den Kauf deines ersten elektrischen Skateboards

Aktualisiert: 31. Jan. 2023

Elektrische Skateboards sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden und bieten eine spaßige und umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Fortbewegungsmitteln. Sie ermöglichen es, schnell und bequem von A nach B zu gelangen, und sind gleichzeitig eine großartige Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Der richtige Kauf eines elektrischen Skateboards kann jedoch eine Herausforderung sein, besonders für Anfänger.

Ente auf elektrischem Skateboard

In diesem Blog-Beitrag werden wir Sie Schritt für Schritt durch den Prozess des Kaufs eines elektrischen Skateboards führen und geben Tipps und Tricks, wie man das richtige Board auswählt, Marktfilterwerkzeuge nutzt sowie Testfahrten durchführt und bei Kaufpreis und Versandkosten spart. Damit können Sie sicher sein, dass Ihr erster E-Board-Kauf ein Erfolg wird und Sie schnell und sicher in die Welt des elektrischen Skateboardfahrens einsteigen können.


 









 

Einleitung


Elektrische Skateboards sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden und bieten eine spaßige und umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Fortbewegungsmitteln. Sie ermöglichen es, schnell und bequem von A nach B zu gelangen, und sind gleichzeitig eine großartige Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Der richtige Kauf eines elektrischen Skateboards kann jedoch eine Herausforderung sein, besonders für Anfänger.


In diesem Blog-Beitrag werden wir Sie Schritt für Schritt durch den Prozess des Kaufs eines elektrischen Skateboards führen und geben Tipps und Tricks, wie man das richtige Board auswählt, Marktfilterwerkzeuge nutzt sowie Testfahrten durchführt und bei Kaufpreis und Versandkosten spart. Damit können Sie sicher sein, dass Ihr erster E-Board-Kauf ein Erfolg wird und Sie schnell und sicher in die Welt des elektrischen Skateboardfahrens einsteigen können.



Schritt 1: Bestimmen des Verwendungszwecks


Bevor Sie mit der Suche nach einem elektrischen Skateboard beginnen, ist es wichtig, sich über Ihre persönlichen Bedürfnisse und Fähigkeiten im Klaren zu sein. Dies wird Ihnen helfen, das richtige Board für Ihre Anforderungen auszuwählen.


Persönliche Einschätzung des eigenen Könnens und Fähigkeiten


Es ist auch wichtig, sich über Ihre persönliche Einschätzung des eigenen Könnens und Fähigkeiten im Klaren zu sein. Wenn Sie ein Anfänger sind, sollten Sie ein Board wählen, das für Anfänger geeignet ist und leichter zu kontrollieren ist, während fortgeschrittene Fahrer möglicherweise ein Board mit höherer Geschwindigkeit und mehr Features bevorzugen.


Entscheidung zwischen einem Offroad- oder Straßenboard


Eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie beim Kauf eines elektrischen Skateboards treffen müssen, ist die Wahl zwischen einem Offroad- oder Straßenboard. Beide Arten von Boards haben ihre eigenen Vorteile und Nachteile und es ist wichtig, die richtige Wahl für Ihre Bedürfnisse zu treffen.


Offroad-Boards sind in der Regel robust und können auf unebenen Straßen und im Gelände verwendet werden. Sie haben in der Regel größere Räder und höhere Bodenfreiheit, um Unebenheiten auf der Straße besser zu überwinden. Sie verfügen meist über ein stabiles, starres Deck (meist aus Kohlefaser). Die Bauart sorgt in der Regel dafür, dass das Board schwerer, aber dafür stabiler als die meisten Straßenboards ist. Für Fahrten auf unbefestigten Wegen wie im Wald, auf Kies und Gras ist ein Offroad-E-Board also sehr geeignet, natürlich kann ein solches Board auch trotzdem auf der normalen Straße verwendet werden. Offroad-Boards sind meist etwas teuer als herkömmliche Straßen-Boards.


Straßenboards sind dagegen für die Straße optimiert und können meist höhere Geschwindigkeiten erreichen. Sie haben in der Regel kleinere Räder (meist aus Polyurethan), aber dafür mehr Auflagefläche, was für mehr Grip sorgt. Eine niedrigere Bodenfreiheit lässt Straßenboards zudem etwas wendiger und schneller machen. Sie sind auch in der Regel leichter und bieten ein flexibles Deck (meist aus Bambus-Glasfasermischung), was bei Bodenunebenheiten Stöße und Vibrationen absorbiert. Straßenboards sind für lässiges Cruisen auf dem Asphalt gemacht, auf unbefestigten Wegen lässt der Grip dafür aber zu wünschen übrig.



Wenn Sie vorhaben, hauptsächlich auf Straßen zu fahren, ist ein Straßenboard wahrscheinlich die bessere Wahl. Außerdem ist der meist etwas niedrigere Preis bei diesen Modellen einladend. Wenn Sie jedoch vorhaben, auch im Gelände oder auf unebenen Straßen zu fahren, sollten Sie sich für ein Offroad-Board entscheiden. Es ist wichtig, sich über Ihre geplante Verwendung des Boards im Klaren zu sein, um die beste Wahl zu treffen.


Wahl zwischen einem elektrischen Longboard oder Shortboard


Eine weitere wichtige Entscheidung, die Sie beim Kauf eines elektrischen Skateboards treffen müssen, ist die Wahl zwischen einem Longboard oder einem Shortboard. Beide Arten von Boards haben ihre eigenen Vorteile und Nachteile:


Longboards sind in der Regel größer und stabiler als Shortboards. Sie haben meistens auch größere Räder und eine breitere Fahrfläche, was das Balance-Halten vereinfacht und sie damit besser für Anfänger und gemächliches Fahren geeignet macht. Sie sind in der Regel auch bequemer zu fahren und bieten eine höhere Stabilität und Kontrolle, was sie zu einer guten Wahl für längere Strecken und gemütliches Cruisen macht. Allerdings nehmen diese Boards mehr Platz ein, können in Bus und Bahn also nicht einfach im Rucksack verschwinden.


Shortboards sind dagegen in der Regel kleiner und wendiger als Longboards. Sie haben meistens kleinere Räder und eine schmalere Fahrfläche, wodurch Sie leider nur für fortgeschrittene Fahrer empfehlenswert sind. Sie sind leichter und tragbarer und bieten einen wahnsinnigen Mehrwert in Sachen Mobilität im Alltag - etwa wenn man unterwegs ist und kleine Strecken schnell und effizient zurücklegen will. Tricks sind mit Shortboards aufgrund des Gewichts wesentlich einfacher.


Mehr zu den Unterschieden zwischen Longboard und Shortboard finden Sie in diesem Post: "Elektrisches Skateboarden: Longboard oder Shortboard - Was ist besser?"



Berücksichtigung von Extrawünschen


Neben der Entscheidung zwischen einem Offroad- oder Straßenboard und einem Longboard oder Shortboard, ist es auch wichtig, Extrawünsche wie eine überdurchschnittliche Reichweite (>30km) oder Motorisierung (>3000W), praktische Features wie eine Quick-Swap-Battery oder standardmäßig integriertes Licht auszuwählen, die zu Ihrem Fahrverhalten passen.


Eine solche Auswahl können Sie ganz einfach in unserem Auswahltool treffen, den Link finden Sie hier.



Schritt 2: Recherchieren und Vergleichen von Modellen


Nachdem Sie Ihre Verwendungszwecke und Extrawünsche bestimmt haben, ist der nächste Schritt, verschiedene Modelle von elektrischen Skateboards oder Elektro Skateboards zu recherchieren und zu vergleichen. Dieser Schritt erfordert etwas Zeit und Geduld, aber es lohnt sich, um sicherzustellen, dass Sie das richtige Board für Ihre Bedürfnisse auswählen.


Eine Möglichkeit, Modelle zu recherchieren, ist das Durchsuchen von Online-Shops und Herstellerwebsites. Hier können Sie sich über die verschiedenen verfügbaren Modelle, Funktionen und Preise informieren. Da die meisten elektrischen Skateboards von den Herstellern allerdings unter Laborbedingungen getestet werden, hilft es, echte Erfahrungsberichte und Reviews von Nutzern zu lesen. Auf E-Skateboardsgermany finden Sie eine Vielzahl detailierter und wissenswerter Erfahrungsberichte zu den wichtigsten elektrischen Skateboards auf dem Markt. Hier finden Sie zu unserer Auflistung.


Eine weitere Möglichkeit, Modelle zu vergleichen, ist die Nutzung von Marktfilterwerkzeugen, die es ermöglichen, Boards anhand bestimmter Kriterien wie Preis, Reichweite, Höchstgeschwindigkeit, Gewicht und mehr zu filtern. Dies kann Zeit sparen und die Suche eingrenzen. Mit unserem Auswahltool können Sie unter einer Vielzahl verschiedener Boards von allen namenhaften Herstellern auf dem Markt genau die elektro Skateboards herausfiltern, die für Ihre Präferenzen zugeschnitten sind - zum Auswahltool.


Ein wichtiger Faktor beim Vergleich von Modellen ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass Sie das bestmögliche Angebot für Ihr Budget erhalten. Da der tatsächliche Wert eines elektrischen Skateboards immer eine persönliche Abwägung ist, muss das Preis-Leistungs-Verhältnis selbst eingeschätzt werden. Anhalt bieten dabei wieder Erfahrungsberichte und Reviews. Es lohnt sich auch, nach Angeboten oder Rabatten Ausschau zu halten, um zusätzliche Einsparungen zu erzielen. Die besten Rabattcodes zum Sparen finden Sie hier.


Es ist wichtig zu beachten, dass es kein "einziges bestes" elektrisches Skateboard oder Elektro Skateboard gibt und dass die Wahl des richtigen Boards von Ihren persönlichen Präferenzen und Anforderungen abhängt. Durch Recherchieren und Vergleichen von Modellen können Sie jedoch sicherstellen, dass Sie das Board auswählen, das am besten zu Ihnen passt.



Schritt 3: Testfahrt und Kaufentscheidung


Nachdem Sie verschiedene Modelle recherchiert und verglichen haben, ist der nächste Schritt, eine Testfahrt zu machen, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen. Eine Testfahrt gibt Ihnen die Möglichkeit, das Board auszuprobieren und sicherzustellen, dass es Ihren Erwartungen entspricht.


Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Testfahrt zu machen. Einige Hersteller und Händler (z.B. Evolve-Skateboards) bieten die Möglichkeit, das Board vor Ort auszuprobieren. Es gibt auch Verleih- und Testcenter, die eine Auswahl an elektrischen Skateboards und Elektro Skateboards zur Verfügung stellen.



Während einer Testfahrt sollten Sie auf verschiedene Faktoren achten, wie z.B. die Leistung des Motors, die Reichweite, die Geschwindigkeit, die Handhabung und die allgemeine Qualität des Boards. Es ist auch wichtig, das Board in verschiedenen Umgebungen auszuprobieren, um sicherzustellen, dass es Ihren Anforderungen entspricht.


Nach einer erfolgreichen Testfahrt und Berücksichtigung aller Faktoren, können Sie die Entscheidung für den Kauf treffen. Es ist empfehlenswert, mehrere Angebote zu vergleichen und nach Aktionen und Rabatten Ausschau zu halten, um zusätzliche Einsparungen zu erzielen. Den größten Preisnachlass können Sie bei elektrischen Skateboards am Black Friday erwarten. Einige Händler bieten auch die Möglichkeit, Discount-Codes anzuwenden, die beim Kauf des Boards eingesetzt werden können. Eine Liste unserer exklusiven Rabattcodes für elektrische Skateboards finden Sie in unserem Post: "Die besten Rabattcodes!"


Beachten Sie nach abgeschlossenen Kauf unbedingt die Lieferzeit des Herstellers. Bei vielen in China ansäßigen Unternehmen beträgt die normale Lieferzeit bis zu zwei Monate. Es ist wichtig, die Lieferzeit im Auge zu behalten, insbesondere wenn Sie das Board für einen bestimmten Anlass oder eine Reise benötigen. Einige Händler bieten die Möglichkeit, das Board vorzubestellen, um sicherzustellen, dass es rechtzeitig geliefert wird. Die Lieferzeiten der meisten Hersteller finden Sie hier augelistet.


Insgesamt ist der Kauf eines elektrischen Skateboards oder Elektro Skateboards eine wichtige Entscheidung, die viel Zeit und Überlegung erfordert. Durch die Berücksichtigung von Verwendungszwecken, Extrawünschen, Recherche und Vergleich von Modellen, Testfahrt und Anwendung von Discount-Codes können Sie sicher sein, dass Sie das richtige Board für Ihre Bedürfnisse auswählen und Ihre erste Fahrt mit Ihrem neuen elektrischen Skateboard oder Elektro Skateboard in vollen Zügen genießen können.



Fazit


Der Kauf eines ersten elektrischen Skateboards mag zwar erstmal eine Herausforderung sein, mit den genannten Tipps und Tricks kann den meisten Hindernissen allerdings aus dem Weg gegangen werden.


Schritt 1: Bestimmen des Verwendungszwecks: Berücksichtigen Sie Ihre persönliche Einschätzung des Könnens, die Wahl zwischen einem Offroad- oder Straßenboard, einem Longboard oder Shortboard und Extrawünsche wie Reichweite, Höchstgeschwindigkeit und Gewicht.


Schritt 2: Recherchieren und Vergleichen von Modellen: Nutzen Sie Marktfilterwerkzeuge, um Boards anhand von Kriterien wie Preis, Reichweite und Höchstgeschwindigkeit zu filtern und vergleichen Sie die Preise und Angebote.


Schritt 3: Testfahrt und Kaufentscheidung: Machen Sie eine Testfahrt, um das Board auszuprobieren und sicherzustellen, dass es Ihren Erwartungen entspricht. Berücksichtigen Sie auch die Lieferzeit und denken Sie daran, Angebote und Rabatte zu nutzen, um zusätzliche Einsparungen zu erzielen.


Es ist wichtig zu beachten, dass der Kauf eines elektrischen Skateboards eine Investition ist, die sich auf lange Sicht lohnt. Es bietet nicht nur eine schnelle und umweltfreundliche Fortbewegungsmöglichkeit, sondern auch die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen und Spaß zu haben. Durch das Befolgen der oben genannten Schritte können Sie sicher sein, dass Ihr erster elektrisches Skateboard Kauf erfolgreich ist.

 

Wie kann ich sicherstellen, dass ich das richtige elektrische Skateboard für meine Bedürfnisse auswähle?

Es ist wichtig, sich über Ihre persönlichen Bedürfnisse und Fähigkeiten im Klaren zu sein, bevor Sie mit der Suche nach einem elektrischen Skateboard beginnen. Berücksichtigen Sie Ihre persönliche Einschätzung des eigenen Könnens, Ihre bevorzugte Art von Fahrstil (Offroad oder Straße) und eventuelle Extrawünsche, wie zum Beispiel erhöhte Reichweite oder Höchstgeschwindigkeit.


Welche Vorteile bietet ein Offroad-Board gegenüber einem Straßenboard?

Kann ich ein elektrisches Skateboard auch für sportliche Aktivitäten verwenden?

Was sollte ich bei der persönlichen Einschätzung meiner Fähigkeiten beachten?


 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

 


Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.