top of page

Fahrspaß auf Sparflamme: Die besten günstigen E-Skateboards

Aktualisiert: 15. Mai 2023

Elektro-Skateboards sind eine aufregende Möglichkeit, um von A nach B zu kommen oder einfach nur eine entspannte Fahrt zu genießen. Doch nicht jeder hat das Budget, um in ein teures High-End-Modell zu investieren. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach den besten Elektro-Skateboards unter 500€ gemacht.


Fahrspaß auf Sparflamme: Die besten günstigen E-Skateboards

In diesem Artikel erfährst du alles, was du über erschwingliche Elektro-Skateboards wissen musst, welche technischen Spezifikationen und Features wichtig sind und worauf du bei der Wahl des Herstellers achten solltest.


 
 

Einleitung


Elektro-Skateboards sind eine aufregende Möglichkeit, um von A nach B zu kommen oder einfach nur eine entspannte Fahrt zu genießen. Doch nicht jeder hat das Budget, um in ein teures High-End-Modell zu investieren. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach den besten Elektro-Skateboards unter 500€ gemacht.


Unser Ziel ist es, dir Empfehlungen für die beste Kaufentscheidung zu geben. Wir haben jedes Modell auf Herz und Nieren getestet und bewertet, um sicherzustellen, dass unsere Empfehlungen objektiv und vertrauenswürdig sind.


In diesem Artikel erfährst du alles, was du über erschwingliche Elektro-Skateboards wissen musst, welche technischen Spezifikationen und Features wichtig sind und worauf du bei der Wahl des Herstellers achten solltest.


Dann stellen wir dir unsere Top-Auswahl an Elektro-Skateboards unter 500€ vor. Dabei geben wir dir einen Überblick über jedes Modell, seine technischen Daten und Features, sowie den Preis.


Unser Ziel ist es, dir alle Informationen zu geben, die du brauchst, um eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen und das beste Elektro-Skateboard unter 500€ für deine Bedürfnisse zu finden.



Warum ein Elektro-Skateboard unter 500€?


Elektro-Skateboards werden immer beliebter und es gibt eine große Auswahl an Modellen auf dem Markt. Doch nicht jeder möchte oder kann sich ein teures Modell leisten. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von erschwinglichen Elektro-Skateboards auf dem Markt, die für viele Menschen eine großartige Option sind.


Vorteile von erschwinglichen Elektro-Skateboards


  • Preis: Einstiegsmodelle sind die preiswerteste Option und kosten normalerweise zwischen 300€ und 500€.


  • Einfachheit: Diese Boards sind oft auch als "Pennyboards" bekannt und haben ein einfacheres Design und weniger Funktionen, was sie für Einsteiger und Kinder geeignet macht.


  • Toller Einstieg: Wer neu in der E-Skate-Welt ist und sich erstmal ausprobieren möchte, ist hier bestens aufgehoben


  • Gute Option für Gelegenheitsfahrer: Wenn man nur gelegentlich fährt, kann ein erschwingliches Board eine großartige Option sein, um den Spaß am Fahren zu erleben, ohne viel Geld auszugeben.


Für wen sind sie geeignet?


Erschwingliche Elektro-Skateboards sind eine großartige Option für diejenigen, die neu in der E-Skate-Welt sind oder nicht viel Geld ausgeben möchten. Sie sind auch eine gute Option für Kinder, da sie oft kleiner und leichter sind und weniger leistungsstark als teurere Modelle.


Wie unterscheiden sie sich von teureren Modellen?


Obwohl erschwingliche Elektro-Skateboards oft weniger leistungsstark sind als teurere Modelle, bieten sie immer noch eine Menge Spaß. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass aufgrund des geringeren Preises oft auch Komponenten von schlechter Qualität verbaut werden. Besonders bei der Batterie, als teuerstem Bauteil eines Elektro-Skateboards, wird oft gespart.


Wenn man nach einem erschwinglichen Elektro-Skateboard sucht, sollte man darauf achten, dass der Anbieter eine realistische Reichweite von bis zu 18 km und eine Leistung von bis zu 1200 W hat. Wenn ein Anbieter mehr Leistung bei gleichbleibendem Preis verspricht, sollte man vorsichtig sein.



Teurere Boards wie Mittelklasse- und Premiumboards versprechen mehr Leistung und bessere Langlebigkeit. Trotzdem kann ein erschwingliches Board auch viel Spaß machen und eine gute Einführung in die Welt der Elektro-Skateboards sein.


Insgesamt sind erschwingliche Elektro-Skateboards eine großartige Option für diejenigen, die nicht viel Geld ausgeben möchten oder nur gelegentlich fahren. Es ist jedoch wichtig, auf Qualität und Leistung zu achten und sich für ein seriöses Modell zu entscheiden.



Darauf solltest du beim Kauf achten


Beim Kauf eines Elektro-Skateboards unter 500€ sollte man unbedingt auf bestimmte Dinge achten, um ein qualitativ hochwertiges Board zu erwerben:


  • Realistische Leistungswerte: Viele unseriöse Anbieter locken mit unrealistischen Leistungsversprechen, die in der Praxis oft nicht eingehalten werden können. Hier sollte man unbedingt die Finger von lassen.


  • Seriöse Anbieter: Um ein gutes Board zu erwerben, empfiehlt es sich, sich bei seriösen Anbietern umzusehen. Unsere Review-Seite kann hierbei eine gute Orientierungshilfe bieten.


  • Eigene Ansprüche: Bevor man ein Elektro-Skateboard unter 500€ kauft, sollte man sich über seine eigenen Ansprüche im Klaren sein. Möchte man das Board eher für längere Strecken oder für den Stadtverkehr nutzen? Soll es für Kinder oder Erwachsene geeignet sein? Wie oft möchten Sie das Board befahren, und in welchem Ausmaß?


Welche technischen Spezifikationen sind wichtig?


Einige technische Spezifikationen sind besonders wichtig, wenn es um den Kauf eines Elektro-Skateboards unter 500€ geht:


  • Batterie: Die Batterie ist das teuerste Bauteil eines Elektro-Skateboards. Hier wird bei günstigen Modellen oft gespart. Eine gute Batterie sollte eine Reichweite von mindestens 10 km haben. Ansonsten müssen Sie Ihre Fahrt oft wegen der schwindenden Ladung abbrechen, sodass Ihr Fahrspaß gleich mit verfliegt.


  • Motorisierung: Auch hier sollte man nicht zu viel erwarten. Eine Leistung von bis zu 1200 Watt ist für ein Elektro-Skateboard unter 500€ realistisch. In der nächsthöheren Preisklasse - den Mittelklasseboards - liegt die realistische Leistung dann schon bei bis zu 3000W.


  • Antrieb: Riemenantriebe sind in dieser Preisklasse eher untypisch. Es handelt sich bei seriösen Angeboten also eher um Nabenantriebe, die allerdings nicht unbedingt schlechter sein müssen.


Welche Features sind unverzichtbar?


Die Features, die ein Elektro-Skateboard unter 500€ unbedingt haben sollte, hängen vor allem von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Allerdings gibt es auch einige generelle Anforderungen:


  • Funkbasierte Fernbedienung: Eine kabelgebundene Fernbedienung ist absolut nicht empfehlenswert. Stolpern ist entsprechend vorprogrammiert, was zu unnötigen Unfällen führen kann.


  • Dualer Nabenantrieb: als Sparmaßnahme verwenden manche Anbieter von günstigen elektrischen Skateboards nur einseitige Nabenmotoren, etwa das Wookrays. Der Nachteil liegt auf der Hand: Das Board beschleunigt und bremst einseitig, dazu fehlt die Kraft eines zweiten Motors. Das Ergebnis ist meistens ein getrübtes Fahrgefühl bei gleichzeitig schlechter Leistung. Deswegen sollten Sie beim Kauf auf einen dualen Antrieb achten, bei dem beide Hinterreifen motorisiert sind.


  • Kundenservice: Ein funktionierender Kundenservice ist bei jedem Elektro-Skateboard unverzichtbar. Im Falle von technischen Problemen sollte man sich auf schnelle und kompetente Hilfe verlassen können. Zudem kann man in der Regel dann davon ausgehen, dass die Firma sich wirklich für die Kundenzufriedenheit interessiert und die Produkte entsprechend auf Ihre Qualität kontrolliert.


Unsere Top-Auswahl an Elektro-Skateboards unter 500€


Wir haben uns die Mühe gemacht, für euch die besten Elektro-Skateboards unter 500€ herauszusuchen. Hier sind unsere Top-Auswahl an Boards, die mit ihren technischen Daten, Features und Preis punkten.




WowGo hat mit dem 2S Max ein elektrisches Longboard auf den Markt gebracht, das eine Menge zu bieten hat. Es ist komfortabel und intuitiv zu fahren und verfügt über eine Schaumstoff-Grifftape, die das Board angenehm zu fahren macht. Das Aussehen des Boards sowie die Fernbedienung geben keinen Hinweis auf den erschwinglichen Preis. WowGo hat zudem eine überdurchschnittlich gute After-Sales-Service-Bilanz.


Elektrisches Skateboard WowGo 2S Max im Vergleich Quer

Mit einer Leistung von 1100W, einer Reichweite von 20km und einer Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h ist das 2S Max eine klare Empfehlung

Das Board ist auf Stabilität ausgelegt, die Geschwindigkeitskontrolle ist dank des 12s Hobbywing ESC unglaublich reibungslos und intuitiv, und der 1100W Nabenmotor ist tatsächlich sehr leistungsstark. Die realistische Reichweite von 20km ist verglichen mit anderen Boards in dieser Preisklasse sehr gut.


Mit dem Code "germany" sparen Sie 5€ auf Ihren Einkauf!

 


Elektrisches Skateboard Meepo Shuffle V4 im Vergleich Rückseite

Das Meepo Shuffle V4 ist mit leistungsstarken, dualen 640W Motoren ausgestattet, die alle anderen unter 500€ Boards in den Schatten stellen. Mit einer realistischen Reichweite von 16km und der neuesten Version des LingYi ESC ist das Board äußerst intuitiv und reibungslos zu kontrollieren.


Elektrisches Skateboard Meepo Suffle V4 im Vergleich Quer
1280 W Leistung und eine realistische Reichweite von 16km machen das Meepo Shuffle V4 zu einer tollen, budgetfreundlichen Wahl für Ihr erstes E-Board

Es hat ein aggressives Konkaves Deck, ist damit auf kurvenreiche Fahrten ausgelegt und besitzt eine verkürzte Decklänge mit 90cm, was es möglicherweise nicht für größere Personen geeignet macht. Das Board kommt mit 105mm Donut-Rädern, um Bodenunebenheiten abzudämpfen. Der After-Sale-Service ist zufriedenstellend bis überdurchschnittlich. Der Preis liegt bei 339$.


 


Elektrisches Skateboard WowGo Mini 2 im Vergleich Oberseite

WowGo Mini 2 ist eine großartige Wahl für alle, die ein erschwingliches, leichtes und tragbares elektrisches Shortboard suchen. Die starken Nabenmotoren mit einer Leistung von 1360W sollten auch die schwersten Fahrer zufriedenstellen. Die Reichweite beträgt realistische 23 km.


Elektrisches Skateboard WowGo Mini 2 im Vergleich quer

Kombinierte 1360W Leistung und 23km Reichweite machen das WowGo Mini 2 zu einem energiegeladenen Shortboard und zur idealen Wahl für preisbewusste Käufer

Wir empfehlen, zusätzlich die Cloudwheel Donuts zu bestellen, um die notwendige Schockdämpfung zu gewährleisten, denn: das Deck und die Nabenmotoren können aufgrund ihrer Steifigkeit die Vibrationen vom Untergrund nicht so gut absorbieren und geben Sie folgerichtig an den Fahrer weiter. Ansonsten ist das Shortboard eine 1A-Empfehlung für alle Interessenten.


Mit dem Code "germany" sparen Sie 5€ auf Ihren Einkauf!

 


Elektrisches Skateboard Possway T3 im Vergleich Deckoberseite

Possway T3 ist ein großartiges Elektro-Skateboard mit guter Reichweite (Standardbatterie ~18km) und einer schnellen Höchstgeschwindigkeit von etwa 46 km/h. Das LingYi ESC auf dem Possway T3 ist in allen 4 Beschleunigungs- und Bremsmodi perfekt glatt und intuitiv. Die Räder sind 105 mm Cloudwheels Donut-Klone und eignen sich hervorragend zum Absorbieren von Straßenvibrationen.


Elektrisches Skateboard Possway T3 im Vergleich Quer

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 46 km/h und einer Reichweite von 24km bietet das Possway T3 tolle Leistungswerte für eine Preisklasse

Es ist wichtig zu beachten, dass der Nabenantrieb des Boards mit 800W nicht gerade sehr stark ist und schwere Fahrer möglicherweise Probleme bekommen. Vor allem bergaufwärts wird das Board sehr langsam und schwerfällig. Abgesehen davon bietet das Possway T3 tolle Werte für ein elektrisches Longboard in dieser Preisklasse. Die Fernbedienung ist einfach zu bedienen und bietet eine gute Kontrolle über das Board. Der Kundenservice von Possway ist auch zufriedenstellend.


Nutzen Sie beim Kauf den Rabattcode: "ESKATEGERMANY200" und sparen Sie 15€!

 

Diese vier Elektro-Skateboards bieten alle großartige Eigenschaften und Technologien zu einem erschwinglichen Preis. Welches Board am besten zu Ihnen passt, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen ab. Es ist jedoch sicher, dass Sie mit jeder dieser Optionen ein qualitativ hochwertiges und unterhaltsames Fahrerlebnis haben werden. Vergessen Sie nicht, immer Ihre Sicherheitsausrüstung wie Helm, Knieschützer und Ellbogenschützer zu tragen, wenn Sie auf Ihrem Elektro-Skateboard unterwegs sind.


Fazit


Insgesamt lässt sich sagen, dass es mittlerweile eine große Auswahl an Elektro-Skateboards unter 500€ auf dem Markt gibt, die eine gute Leistung und solide Qualität bieten. Beim Kauf sollte man jedoch vorsichtig sein und auf unseriöse Anbieter sowie unrealistische Leistungswerte achten. Es empfiehlt sich, auf etablierte Marken und positive Erfahrungen anderer Kunden zu achten, um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten.


Empfehlung und Ausblick


Unsere Empfehlung für das beste Elektro-Skateboard unter 500€* ist das WowGo 2S Max. Mit seinem stabilen Truck-Design, der intuitiven Fernbedienung und der hervorragenden Geschwindigkeitskontrolle durch den 12s Hobbywing ESC ist es ein solides und zuverlässiges Board. Es ist komfortabel und leicht zu fahren, und seine realistische Reichweite von 20km ist sehr gut für diese Preisklasse.


Zukünftig wird die Elektro-Skateboard-Industrie weiter wachsen und sich weiterentwickeln. Es wird erwartet, dass die Technologie sich verbessern wird, um noch längere Reichweiten und schnellere Geschwindigkeiten zu ermöglichen. Auch das Design wird sich weiterentwickeln und sich auf mehrere Nutzergruppen ausrichten, um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Wir bleiben gespannt auf die kommenden Entwicklungen und Trends in dieser aufregenden Branche.


 

Was sind die Vorteile von erschwinglichen Elektro-Skateboards?

Erschwingliche Elektro-Skateboards bieten eine preiswerte Einstiegsoption für Einsteiger und Gelegenheitsfahrer. Sie haben oft ein einfacheres Design, das für Kinder geeignet ist und sind eine großartige Möglichkeit, den Spaß am Fahren zu erleben, ohne viel Geld auszugeben.


Für wen sind erschwingliche Elektro-Skateboards geeignet?

Wie unterscheiden sie sich von teureren Modellen?

Was sollte man beim Kauf eines Elektro-Skateboards unter 500€ beachten?

Was sind die wichtigsten technischen Spezifikationen und Features, auf die man beim Kauf eines Elektro-Skateboards unter 500€ achten sollte?

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.